Wissenschaftsgeschichte
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das Montagskolloquium des MZWTG im Sommersemester 2014

Die 14-tägige Vortragsreihe aus der Wissenschafts- und Technikgeschichte

07.04.2014

737px-Airplane_vortex_editDas Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte (MZWTG) bietet auch in diesem Semester die Montagskolloquien an, in der führende Technik- und Wissenschaftshistoriker über ihre Arbeit berichten.

Die Vortragsreihe findet während des Semesters 14-tägig statt.

Datum Referent & Vortrag
07.04.2014 Dr. Ewald Blocher: Der Nil als "hydraulische Maschine".
28.04.2014 PD Dr. Markus Lackinger: Entdeckung, Eigenschaften und die Zukunft von Kohlenstoff-Nanomaterialien.
12.05.2014 Dr. Massimo Moraglio: A Past Rich of Future.
26.05.2014 Prof. Dr. Matthias Heymann: Klimamodellierung als Vorhersagekultur.
23.06.2014 Dr. Jakob Darwin Hamblin: Poison in the Well.
07.07.2014 Dr. Yves Cohen: Leadership in France, Germany, Soviet Union and United States, 1890 to 1940.
21.07.2014 Prof. Mark Walker: War der Nationalsozialismus gut für Naturwissenschaft, Medizin und Technik?

Eintritt frei – Gäste willkommen
Beginn: 16.30 Uhr
Seminarraum der Institute 1402, Bibliotheksbau, MZWTG. Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München.
Kaffee, Gebäck und Austausch mit den Referenten ab 16 Uhr vor dem Seminarraum.

 


Servicebereich